Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Stiftung Soziales München der Stadtparkasse München fördert Harl.e.kin e.V.

Spende-SSKM-2015
Spende-SSKM-2015

Weihnachtsbrief 2014

ENDF_weihnachsbrieffinal_ro_eh_23-11org1
Weihnachtsbrief 2014

Jubiläumsausgabe Harl.e.kin-News

HarlekinNews-28102014b
HarlekinNews 28102014b

 

 

7 Monate 710 Gramm (Abendzeitung)

7_monate_710g
7_monate_710g

Starke Mütter, starke Kinder: Beitrag in „BR alpha-Forum extra“


„20 Jahre Sternstunden: Starke Mütter,

starke Kinder“

Seit 20 Jahren übernehmen die „Sternstunden des BR“, die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, die Verantwortung für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder. Bisher wurden für Kinder in Bayern, Deutschland und der ganzen Welt 160 Millionen Euro gesammelt. Davon hat der Harl.e.kin e.V. 80.000 € für die Einrichtung von sieben Harlekin-Nachsorgeräumen an den städtischen Neonatologien bekommen. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Unter dem Motto „Starke Mütter, starke Kinder“ ist Professor Roos als Gesprächspartner zum BR-Gesundheitsforum eingeladen. Ein Ziel der Harl.e.kin-Nachsorge ist es, die Kompetenz der Eltern im Umgang mit ihren Frühgeborenen nachhaltig zu stärken und so das ganze familiäre System dauerhaft zu stabilisieren.

Die gesamte Talkrunde gibt es über den Link in Video sowie in der Textversion!

Talkrunde in bayern alpha

SAMSUNG DIGITAL CAMERAProf. Dr. Reinhard Roos, Harl.e.kin e.V.

Es weihnachtet sehr – Oberbürgermeister Ude auf Weihnachtsbesuch in Kinderklinik Harlaching

Oberbürgermeister Christan Ude kam am 24. 12. in die Kinderklinik Harlaching

München (27.12.2013) Am 24. Dezember besuchten der Münchner Oberbürgermeister Herr Christian Ude und der Gesundheitsreferent der Stadt, Herr Joachim Lorenz, die ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Harlachinger Kinderklinik, die sich menschlich einfühlsam um ihre kleinen Patienten und Patientinnen und deren Familien, um ein ganzes familiäres System also. Herr Ude besuchte die pädiatrische Kinderintensivstation 1 und besichtigte die dort untergebrachten Frühgeborenen. Auch der allgemeinen Kinderstation 8, der sog. „Eltern-Kind-Station“, auf der viele helle, freundliche Eltern-Kind-Zimmer  eingerichtet sind, stattete der Oberbürgermeister einen Besuch ab.

Mitaufnahme von Eltern seit 45 Jahren selbstverständlich

Die Möglichkeit, Eltern mit aufzunehmen und in der Nähe ihrer kranken Kinder unterzubringen, ist ein wichtiges Charakteristikum der Harlachinger Kinderklinik, die damit, übrigens als erste Münchner Kinderklinik, vor mehr als 40 Jahren begann und diese Tradition jetzt und  auch in Zukunft weiterhin pflegt: So wurden in den letzten Jahren mit Unterstützung der „Sternstunden des Bayerischen Rundfunks“ zwei neue Elternzimmer, die „Harl.e.kin-Räume“, neu eingerichtet. Der Oberbürgermeister gratulierte außerdem zum zehnjährigen Harl.e.kin- -Jubiläum 2013 und bestätigte für die Zukunft seine Schirmherrschaft für die Harlekin-Frühchen-Nachsorge.

DSC_8185DSC_8152DSC_8152

Ausführlicher Pressebericht als PDF hier herunterladen

DSC_8162  DSC_8196 DSC_8152

DSC_8162

MRI Newsletter ∙ November 2013

MRI_News_2013_November_web
MRI_News_2013_November

Har-le-kin Elternapparement Einweihung

Teilnehmer der Einweihungsveranstaltung

Har-le-kin Elternapparement Interieur_3

Ansicht des Appartements

Neue Sternstunden-Zimmer für Frühchen und ihre Eltern

Auch nach der Entlassung aus der klinischen Intensivversorgung brauchen Früh- und Risikoneugeborene optimale Entwicklungschancen.

Spende Sternstunde - Nachsorgezimmer Harlekin Schwabing

Spende Sternstunde – Nachsorgezimmer Harlekin Schwabing

Um den Kleinen den Start ins Leben zu erleichtern, bietet der Verein Harl.e.kin e.V. seit 2003 am Klinikum Harlaching in München eine Frühchen-Nachsorge für Familien an. Die anhaltend positive Resonanz darauf zeigt, wie hoch der Bedarf an dieser Form der strukturierten Nachsorge mit medizinischem Schwerpunkt ist. So wurde die Idee geboren, nicht nur in Harlaching sondern auch an der Kinderklinik Schwabing und am Klinikum Rechts der Isar spezielle Zimmer für Frühchen und ihre Eltern einzurichten. Für alle Familienmitglieder ist es sehr wertvoll, in der langen und oft sehr schwierigen Zeit des Klinikaufenthalts in räumlicher Nähe sein zu können. Sternstunden-Patin und Bayern3-Moderatorin Susanne Rohrer freute sich, nach Harlaching nun auch am Standort Schwabing die neuen Räumlichkeiten gemeinsam mit der Klinikleitung, den Ärzten und Schwestern der Kinderklinik Schwabing sowie dem Team von Harl.e.kin einzuweihen. Sternstunden unterstützt das Projekt mit 80.000 Euro.

Meldung erstellt am: 20. März 2013

Quelle: http://www.sternstunden.de/meldung-details/neue-sternstunden-zimmer-fuer-fruehchen-und-ihre-eltern/    (abgerufen 27.03.2013)

Symposium 10 Jahre Harl.e.kin-Nachsorge

Einladung

„Moderne Neonatologie braucht strukturierte Nachsorge“: Die Versorgung von Neu- und Frühgeborenen, die mit der pränatalen Betreuung von Schwangeren beginnt, hat in den letzten Jahrzehnten mehrfach dramatische Änderungen erfahren.

Von 1950 bis 1990 dominierte in der Pränatalmedizin und in der Neonatologie die Entwicklung neuer therapeutischer Techniken. Immer unreifere Früh- und Risikogeborene

können heute gesund überleben. Auch strukturell sinderhebliche Fortschritte erreicht worden,dazu zählt auch die Entwicklung von Perinatalzentren.

2012 ist das Klinikum Harlaching als eigenständiges Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1) durch das Bayerische Staatsministerium

für Umwelt und Gesundheit anerkannt worden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Weihnachtsbrief 2012

Weihnachtsbrief-2012
Weihnachtsbrief 2012

 

Gallery
IMG_7283.JPG Festzelt PRO AM Tennis Charity Cup PRO AM Tennis Charity Cup PRO AM Tennis Charity Cup PRO AM Tennis Charity Cup
Archiv
August 2019
M D M D F S S
« Mrz    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031